Der wandernde Kulturort – besondere Spielräume für die Kunst

Eine neue Veranstaltungsreihe verbindet Genres und scheinbar nicht geeignete Räumlichkeiten, indem sie sie kulturell „besetzt“ und Alltagsumgebung in kulturellen Raum uminterpretiert. Dabei werden ungewöhnliche Spielorte mit genre-übergreifender Kunst und Menschen kurzfristig wiederbelebt. Es ist ein Projekt, um die kulturelle Identität als ländlicher (Frei-)Raum für Kunst und Kultur, Kreativität und neue Beteiligungsformen im Alltag zu stärken.

Das rote Sofa wandert

Chaiselongue_auf der Suche 1Symbolisch dafür sucht im Sommer 2016 eine rote Chaiselongue zunächst Räume als Spielort für sich, später nehmen Künstler, die auftreten oder ausstellen werden, auf ihr Platz.

Die Veranstaltungsreihe „Der wandernde Kulturort“ findet im Herbst 2016 an drei Spielorten in der oberschwäbischen Region statt.

Programm (Konkreteres in Planung)

Kunstausstellungen (Malerei, Fotografie, Skulptur, Videoinstallation) und Theateraufführungen, wechselnde Live-Auftritte (Theateraufführung, Musik, Kabarett, Lesungen, Poetry-Slam, Filmvorführungen, Vorträge/Vernissage/Finissage) sowie Rauminstallationen aus Kunstobjekten – begleitet durch einen Café- bzw. Barbetrieb

Veranstalter

Federführung hat der Verein SpektrumK – bekannt durch Theateraufführungen und als erfahrener Veranstalter in der Region – in Zusammenarbeit mit der Chaiselongue GbR, beide Bad Waldsee.

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Innovationsfonds Kunst.

Kontakt bei Fragen zu Veranstaltungen oder Künstler:

Markus Leser: mail an foto@markus-leser.de

Gabriele Fiesel-Parwan: mail an Lichtsinn-bw@web.de

Pressekontakt:  Angela Bittner-Fesseler, mobil: +49 172 9213677