Die zweiten kulturgeladenen Bahnhofstage stehen an

Und was jetzt noch kommt: Das 2. Wochenende des Projekts „Der Wandernde Kulturort – regionaler (Frei-)Raum für Kunst und Kultur beginnt am Freitag:

Freitag, 23.9.2016

Die Kunst-Ausstellung Susanne und Richard Allgaier ist geöffnet:

Freitag 18-22 Uhr; Samstag 15-22 Uhr; Sonntag 11-18 Uhr

20:00 Uhr Im Konzert: Richie Loidl & Floh Graf

Samstag, 24.9.2016

15 Uhr Podiumsdiskussion „Für die Katz? Kultur und Kunst in der Pampa“ zur Rolle von Kunst und Kultur in der ländlichen Region, mit Begrüßung durch Bürgermeister Roland Weinschenk

Auf dem Podium:

      Judith Bildhauer, Projektleiterin „Lernende Kulturregion“, Landratsamt Ostalbkreis, Aalen, von TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes

      Dr. Nicole Fritz, Leiterin des Kunstmuseums Ravensburg

      Maria Gomez, Leiterin Kino-, Verleih- und Vertriebsförderung der MFG Filmförderung Baden-Württemberg

      Brian Lausund, Verwaltungsleiter des Hoftheaters Baienfurt

19:00 Uhr Ortsgespräch mit DJ Marten Hörger

21:00 Uhr Konzert mit Skarabusch

Sonntag, 25.9.2016

15:00 Uhr Jazz mit Nick Gordon ́s 4Play  sowie Liza Herrmann, Upcycling-Mode

18:30 Uhr Open Stage

Veranstaltungsort: wieder Am Bahnhof 1 in 88339 Bad Waldsee

Das erste Wochenende geht zu Ende

Voll war’s, und schön war’s: Beim Drei-Länder-Wettkampf zwischen Remo Rickenbacher aus Bern in der Schweiz, Alex Simm aus Konstanz und Peter Fitz aus Lauterach, Österreich, stimmte das von den Texten begeisterte Publikum ab. Am Ende wurde an diesem Abend nicht nur viel gelacht, sondern es wurde auch knapp zwischen Kandidaten.

Spannung bei den Poetry-Slammern:

day2-8249

Das Publikum entscheidet sich:

day2-8487

Am Ende gewann er: Alex Simm aus Konstanz

day2-8393

Vielen blieben, einige kamen hinzu und dann wurde mit DJ Masaje gefeiert.

day2-8718

Am Sonntag ging es ins Dramatische: An diesem verregneten Abend stellten Bernd Wengert als Erzähler, mit Gitarre und Gesang begleitet von Michael Moravek die „Bluttat, Betrug und Bund fürs Leben“ eine groteske Erzählung von Mark Twain dem Publikum vor, und tauchten diesen früh-kühlen, vorherbstlichen Abend in dramatisches Schauspiellicht.

tag3-9403 tag3-9273

Alle Fotos: Markus Leser

Die erste Station, der 1. Tag im Bahnhof von Bad Waldsee

Bei der Vernissage der Ausstellung von Susanne und Richard Allgaier ging die Reihe „Der wandernde Kulturort“ gleich mit einer gut gefüllten Wartehalle im stillgelegten Bahnhofsgebäude von Bad Waldsee los.

vernisage-7869

Bei seiner Perfomance zum Thema Transit legte Richard Allgaier auf einem mit Asche bedecktes Gemälde mit Weichenfett das Motiv für die Zuschauer frei. Eingebunden waren auch alte Schilder und andere Gegenstände, die aus dem Bahnhof stammen.

vernisage-7853

Geöffnet ist die Ausstellung der Künstler noch bis Sonntag, 25.9.2016 wie folgt: Freitag, 23.9. von 18-22 Uhr; Samstag 24.9. von 15-22 Uhr und am Sonntag, 25.9. von 11-18 Uhr.

Heiter, zugleich besinnlich wurde es im Anschluss an die Vernissage, als die Wilden Poeten die Konzertsaison im Bahnhof eröffneten.

vernisage-7936

Der Wandernde Kulturort: Das Programm für Bad Waldsee

Chaiselongue__gefunden Bahnhof

Freitag, 16. September: 19:00 Vernissage der Ausstellung Susanne und Richard Allgeier und Installationen und im Konzert: die Wilden Poeten

Samstag, 17. September: 19:00 Poetry Slam „Drei-Länder-Wettkampf“; 21:00 DJ Masaje

Sonntag, 18.September 2016: 19:00 Bluttat, Betrug und Bund fürs Leben: Eine groteske Erzählung von Mark Twain mit Bernd Wengert & Michael Moravek

Freitag, 23. September: 20:00 Konzert mit Richie Loidl & Floh Graf

Samstag, 24. September: 15:00 Podiumsdiskussion „Für die Katz? Kultur und Kunst in der Pampa“; 19:00 Ortsgespräch mit DJ Marten Hörger; 21:00 Konzert mit Skarabusch

Sonntag, 25.September 2016: 15:00 Jazz mit Nick Gordon´s 4Play; 18:30 Open Stage

Weitere Spielorte:

Eberhardzell: Rathauskeller: Freitag 7. Oktober bis Sonntag 9.Oktober 2016 & Freitag 14. Oktober bis Sonntag 16.Oktober 2016

Aulendorf: Brauhalle der Schloßbrauerei: Freitag 4. November bis Sonntag 6. November 2016 & Freitag 11. November bis Sonntag 13. November 2016

Informationen auch unter www.chaiselongue-kunst.de

Der wandernde Kulturort – besondere Spielräume für die Kunst

Eine neue Veranstaltungsreihe verbindet Genres und scheinbar nicht geeignete Räumlichkeiten, indem sie sie kulturell „besetzt“ und Alltagsumgebung in kulturellen Raum uminterpretiert. Dabei werden ungewöhnliche Spielorte mit genre-übergreifender Kunst und Menschen kurzfristig wiederbelebt. Es ist ein Projekt, um die kulturelle Identität als ländlicher (Frei-)Raum für Kunst und Kultur, Kreativität und neue Beteiligungsformen im Alltag zu stärken.

Das rote Sofa wandert

Chaiselongue_auf der Suche 1Symbolisch dafür sucht im Sommer 2016 eine rote Chaiselongue zunächst Räume als Spielort für sich, später nehmen Künstler, die auftreten oder ausstellen werden, auf ihr Platz.

Die Veranstaltungsreihe „Der wandernde Kulturort“ findet im Herbst 2016 an drei Spielorten in der oberschwäbischen Region statt.

Programm (Konkreteres in Planung)

Kunstausstellungen (Malerei, Fotografie, Skulptur, Videoinstallation) und Theateraufführungen, wechselnde Live-Auftritte (Theateraufführung, Musik, Kabarett, Lesungen, Poetry-Slam, Filmvorführungen, Vorträge/Vernissage/Finissage) sowie Rauminstallationen aus Kunstobjekten – begleitet durch einen Café- bzw. Barbetrieb

Veranstalter

Federführung hat der Verein SpektrumK – bekannt durch Theateraufführungen und als erfahrener Veranstalter in der Region – in Zusammenarbeit mit der Chaiselongue GbR, beide Bad Waldsee.

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Innovationsfonds Kunst.

Kontakt bei Fragen zu Veranstaltungen oder Künstler:

Markus Leser: mail an foto@markus-leser.de

Gabriele Fiesel-Parwan: mail an Lichtsinn-bw@web.de

Pressekontakt:  Angela Bittner-Fesseler, mobil: +49 172 9213677